One Naturism

Botanische Gärten zum Träumen

Ein Botanischer Garten ist für den gestressten Menschen in erster Linie ein schöner Ort, an dem er seinen Träumen nachgehen kann. Er befindet sich inmitten reizvoller Flora und die Hektik des Alltags ist erst einmal weit weg.

Ein Botanischer Garten ist Heimat für heimische und fremde Pflanzen

Ein Botanischer Garten ist ein Garten, in dem die Pflanzenkunde betrieben wird. Das Wort Botanik kommt aus dem Griechischen und bedeutet die Lehre von den Pflanzen. Ein normaler Botanischer Garten, wenn in diesem Zusammenhang das Wort normal überhaupt verwendet werden kann, bietet dem Besucher nicht nur heimischen Pflanzen, sondern immer auch eine große Anzahl fremdländischer Gewächse, die unter den Bedingungen des heimischen Bodens gedeihen. Ein Botanischer Garten kann aber auch einige Gewächshäuser haben, in denen unter den Temperaturen, die die fremde Pflanzenwelt aus ihrem jeweiligen Land gewöhnt ist, vieles blüht und gedeiht. Auch diese beheizten Häuser, die üblicherweise aus Glas sind, damit die natürliche Sonne auf die Pflanzen scheinen kann, können bei einem Besuch betreten werden.

botanik

Der Botanische Garten – ein Rückzugsraum

Der Botanischer Garten ist damit ein Ort, an dem eine Vielzahl von verschiedenen Pflanzen gesammelt und gezüchtet werden. Dies dient zum Teil auch der Rückzüchtung von alten, fast vergessenen Pflanzenkulturen. So wird die Arterhaltung der bedrohten Sorten gefördert. Der Botanischer Garten ist eine typische Anlage der biologischen Wissenschaften, die es schon seit mehr als 100 Jahren gibt. Schon früh haben die Wissenschaftler der Universitäten erkannt, dass es wichtig ist, Pflanzen zu kategorisieren, zu züchten und den Menschen in Gärten zugänglich zu machen. Ein Besuch ist schließlich nicht nur lehrreich, sondern soll dem Gast gerade auch die Schönheit und die Vielfalt von Mutter Natur vor Augen führen. Der Besucher wird immer wieder gerne zurückkehren, um sich ein wenig von der Umwelt zu erholen, die ihn heute umgibt. Der normale Mensch lebt in Häuserschluchten zwischen Autos und Öffentlichem Nahverkehr, da bleibt nicht genug Platz für das Bedürfnis des Menschen nach dem natürlichen Grün. Ein Botanischer Garten ist ein idealer Rückzugsraum.

Ein Botanischer Garten ist weltweit beliebt

Auf den angelegten Wegen kann ein Botanischer Garten erkundet werden. Weltweit gibt es fast in jeder großen Stadt einen Garten, der entweder selber Botanischer Garten oder in dem ein Teil als Botanischer Garten abgeteilt ist. Viele dieser Gärten sind sehr berühmt, so dass sogar Fernsehberichte über sie gedreht werden. Auf diesem Weg können den Fernsehzuschauern, denen eine weite Reise zu beschwerlich ist, fremde Plätze, an denen die Artenvielfalt der Pflanzen gefördert wird, sehen. Und schließlich reizt dies dann gewiss auch zu einem Besuch der nahe gelegenen Gärten und Grünanlagen. Und auch das sollte Ziel sein. Ein Botanischer Garten muss den Besucher dazu animieren, sich insgesamt wieder mehr an der freien Natur zu bewegen. Mittlerweile erfüllt ein Botanischer Garten auch eine soziale Funktion.

Ein Botanischer Garten als Event

Ein Botanischer Garten kann mehr sein als es auf den ersten Blick erscheint. So manch Botanischer Garten ist gleichzeitig auch ein Duftgarten. Dort kann man das erkunden, was sonst nur die chemische Parfum-Industrie bietet: Düfte. Es gibt nichts vergleichbar schönes als einen echten Duft in Mutter Natur. Eine Rose oder einen Lavendel gibt es nur einmal in natürlicher Form. Auch das ist es, was ein Botanischer Garten den Menschen lehrt. Ein Botanischer Garten erinnert den Besucher daran, dass diese Welt und die Schöpfung einmalig sind. Ein Botanischer Garten hat keine Grenzen, es gibt jetzt auch integrierte Blindengärten. Jedermann kann hier die Pflanzenwelt genießen. Ein Botanischer Garten, das ist für viele Menschen auch Erinnerung an die eigene Kindheit. Denn dort sind die meisten der Besucher schon als kleine Kinder mit ihren Eltern spazieren gegangen. Es ist ein Ausflug in eine andere Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.