One Naturism

Wie du länger Freude an Schnittblumen hast

bouquet-995438_640Während der Monate, wo im eigenen Garten keine Schnittblumen geerntet werden können, sind Blumensträuße aus dem Blumengeschäft sehr beliebt, um die Wohnung zu dekorieren. Menschen, die keinen Garten besitzen, sind ebenfalls auf einen Strauß aus einer Gärtnerei, oder einem Blumengeschäft angewiesen, wenn sie ihre Wohnung mit einem bunten Blumenstrauß verschönern möchten. Ein Blumenstrauß ist ein Geschenk, welches immer große Freude auslöst. Blumen werden zu allen Anlässen verschenkt, manchmal aber auch einfach nur so, um einen lieben Menschen oder sich selbst eine Freude zu machen. 


Leider verwelken viele Blumensträuße in der Blumenvase sehr schnell, ein Umstand, der sehr bedauerlich ist. Mit der richtigen Technik, die Schnittblumen anzuschneiden, einem guten Frischhaltemittel sowie täglich frischen Wasser kann der prächtige Blumenstrauß in der Blumenvase wesentlich länger vor dem Verwelken geschützt werden.


Es ist leider eine Tatsache, dass Schnittblumen nur über eine begrenzte Lebensdauer in der Vase verfügen. Wenn jedoch einige Tipps beherzigt werden, kann der Blumenstrauß in einer Vase länger frisch gehalten werden. Bevor die Blumen in die vorbereitete Blumenvase gestellt werden, sollten alle Blätter bis zur Höhe der Vase entfernt werden und die Blumenstengel jeder Blume sorgfältig gesäubert werden, um das Faulen der Stengel im Wasser der Blumenvase zu unterbinden. Nach dem Anschneiden müssen die Blumen sofort ins Wasser gestellt werden, um auszuschließen, dass Luft in die Pflanzenadern gelangt. Sicherheitshalber sollten die Blumen nochmals mit einem Nachschnitt behandelt und sofort ins Wasser gestellt werden. Die Blumenvase muss regelmäßig gründlich mit heißem Wasser, einer Bürste sowie etwas Spülmittel gereinigt werden, um Bakterien zu entfernen. Viele Menschen glauben, dass sehr kaltes Wasser vorteilhaft für die Schnittblumen sind, die optimale Wassertemperatur beträgt jedoch 35 Grad Celsius. Spezielle Nährlösungen aus der Gärtnerei oder dem Blumengeschäft tragen entscheidend dazu bei, das Leben der Blumen in einer Vase deutlich zu verlängern. Sie erfüllen zwei Funktionen gleichzeitig, die Versorgung der Schnittblumen in der Vase mit lebenswichtiger Energie und sie verhindern, dass sich in der Blumenvase Bakterien, Algen oder Pilze entwickeln können. Eine solche Nährstofflösung verlängert das leben der Blumen um das Doppelte. Schnittblumen in einer Blumenvase dürfen niemals in unmittelbarer Nähe von Obst aufgestellt werden. Vom Obst wird ein sogenanntes Reifegas, unter dem Namen Ethylen verströmt, welches die Haltbarkeit von Schnittblumen um einige Zeit verringert. 


Zucker ist, um die Blumen in einem Wassergefäß länger frisch zu halten, weniger ungeeignet. Dem Wasser kann zwar eine kleine Prise Zucker zugefügt werden, ist die Zuckermenge jedoch zu hoch, wird damit das Gegenteil erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.